Die Auswirkungen von grünen Smoothies

Die Auswirkungen von grünen Smoothies

Grüne Smoothies oder Smoothies, die aus Teilobst und teilweisem grünem Gemüse hergestellt werden, haben mit ihnen signifikante gesundheitliche Auswirkungen. Es wurde berichtet, dass vier Tassen grüner Smoothie pro Tag die Verdauung verbessern und sogar das Verlangen nach Junk Food beseitigen. Smoothies können einige Tage im Voraus zubereitet und im Kühlschrank aufbewahrt werden, bis Sie bereit sind, sie zu trinken.

Video des Tages

Nährstoffaufnahme

Gemüse ist vollgepackt mit Vitaminen, Mineralstoffen und Omega-3-Fettsäuren, was es zu nährstoffreichen Lebensmitteln macht. Grünes Blattgemüse wie Spinat, Grünkohl und Salat sind besonders nährstoffreich und damit gute Bestandteile eines grünen Smoothies. Durch Pürieren oder Entsaften des Gemüses im Mixer werden Nährstoffe aus den eingeschlossenen Zellulosewänden freigesetzt und leicht in den Blutkreislauf aufgenommen. Ein damit verbundener Vorteil ist, dass der Konsum eines grünen Smoothies nicht nur dem Körper eine gute Versorgung mit Nährstoffen bietet, sondern auch dazu beiträgt, den Heißhunger auf Junk-Food einzudämmen.

Verdauung

Grüne Smoothies liefern Nährstoffe, die eine gesunde Verdauung fördern. Der Verzehr von genügend Ballaststoffen, die in vielen grünen Blattgemüsen gefunden werden können, sowie das Trinken von viel Flüssigkeit hilft, gesunde Darmgewohnheiten zu fördern. Darüber hinaus konsumieren Personen, die regelmäßig grüne Smoothies trinken, in der Regel weniger Nahrungsmittel, die reich an Zucker und Fett sind, was zu einer guten Verdauung beiträgt.

Erhöhte Energie und Anti-Aging-Effekte

So wie grüne Smoothies die Nährstoffaufnahme fördern, liefern sie mehr Energie. Je mehr Nährstoffe in den Blutkreislauf gelangen, desto mehr Energie kann der Körper nutzen. Das Folat und Vitamin E in diesen Gemüsesorten tragen zur Verbesserung des Hautbildes bei, wodurch die Haut in Form bleibt. Vitamin K und Kalzium schützen vor Osteoporose, einem altersbedingten Knochenschwund. Zusätzlich können diese und andere Nährstoffe, die in grünem Blattgemüse enthalten sind, helfen, die Gesundheit des Immunsystems und der inneren Organe zu verbessern. Nach Angaben des US-Landwirtschaftsministeriums kann dunkelgrünes Gemüse aufgrund seines hohen Gehaltes an Antioxidantien eines der besten krebspräventiven Nahrungsmittel sein.

Was ist in einem grünen Smoothie

Grüne Smoothies werden mit halb grünem Blattgemüse und halber Frucht zusammen mit einer flüssigen Komponente hergestellt. Grünes Gemüse kann Spinat, Grünkohl, Salat, Sellerie oder Weizengras enthalten. Früchte können frisch oder gefroren sein und Bananen, Erdbeeren, Birnen, Blaubeeren und Birnen enthalten. Die flüssige Komponente des grünen Smoothie kann jede Art von Milch, Wasser, Joghurt oder Orangensaft enthalten. Sobald Sie sich entschieden haben, was Sie in Ihrem grünen Smoothie verwenden sollen, mischen Sie zuerst die Grüns und die Flüssigkeit für 15 bis 20 Sekunden. Fügen Sie die Frucht Ihrer Wahl hinzu und mischen Sie für ungefähr 30 Sekunden, bis glatt.Sie sollten gleiche Teile Grüns, Früchte und Flüssigkeit verwenden, wenn Sie einen grünen Smoothie machen.